Die Roboterkampf - Spielregeln

  1. Gespielt wird über drei Runden mit jeweils einer Minute, dazwischen gibt es eine Minute Pause, in der das Programm gewechselt werden darf.
  2. Ziel ist es, selbst möglichst viele Punkte zu erlangen und/oder es dem Gegner zu erschweren, viele eigene Punkte zu erziehlen.
  3. Einen Punkt gibt es für das Verlassen des eigenen Startbereiches innerhalb der ersten 10 Sekunden, einen weiteren, wenn nach mindestens 40 Sekunden wieder der eigene Startbereich erreicht wird.
  4. Sechs Zusatzpunkte gibt es für das Abdrängen des Gegners aus dem Spielfeld (alle Räder außerhalb des schwarzen Randes).
  5. Einen Punkt gibt es für das Erreichen und stoppen im grünen Bereich (Der überwiegende Teil des Roboters muss sich im grünen Bereich befinden). Einen weiteren für des Erreichen und Stoppen im gegnerischen Startbereich.
  6. Ist die Wahrscheinlichkeit groß, das der Gegner den eigenen Roboter abdrängen wird, kann kapituliert werden (selbst den schwarzen Rand überqueren) damit gibt es kein Zurück in der Runde, der Gegner kann aber auch die 6 Zusatzpunkte nicht erzielen. 
  7. Pro Runde können maximal 10 Punkte erkämpft werden.
  8. Wird ein Roboter umgeworfen, kann er in der Pause wieder aufgerichtet und in das eigene Startfeld gesetzt werden. Die bis dahin erkämpften Punkte bleiben aber erhalten.